Als ich aus der Garderobe trete und mich der Gastgeber begrüßt, als wären wir alte Freunde, ist es soweit. Mein erster Abend in einem Swingerclub! Nach Jahren der heimlichen Fantasien, des Zögerns und Wartens kann ich endlich meine eigenen Swingerclub Erfahrungen machen. Und herausfinden, ob das Swingen wirklich so gut ist, wie ich es mir vorstelle.

Wir sind im Swingerclub St. Tropez, einem größeren Club am Rande Augsburgs. Meinen Begleiter Philipp habe ich über joyclub kennengelernt, wir haben uns schon ein paar Mal zu zweit getroffen. Als er mich fragt, ob ich ihn in einen Swingerclub begleiten möchte, bin ich sofort dabei!

Nach dieser Erfahrung frage ich mich: Warum habe ich mich nicht früher in einen Swingerclub getraut?

Zu Beginn des Abends bin ich furchtbar nervös. Ich habe das Gefühl, dass alle mir genau ansehen, dass ich das erste Mal hier bin. Doch je länger ich an der Bar stehe, die anderen Gäste beobachte und die Atmosphäre auf mich wirken lasse, desto mehr entspanne ich mich. Denn das sind hier ja alles ganz normale, sympathische Leute! Mit einem jungen Mann entspinnt sich ein Flirt, ein erster Kuss, der Abend nimmt seinen Lauf. Und es wird nicht mein letzter Abend im Swingerclub bleiben.

Mittlerweile bin ich so oft Swingen gewesen, dass ich sogar einen eigenen Swingerclub Ratgeber geschrieben habe: “Die Swinger-Bibel”. Dieses Buch hätte ich mir selbst gewünscht, als ich nur vom Swingen träumte, anstatt es zu tun. Denn hätte mir früher jemand gesagt, wie schön und leicht das alles ist – ich hätte mich schon viel eher in einen Swingerclub getraut!

Die folgende Liste meiner wichtigsten Swingerclub Erfahrungen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Und die Reihenfolge soll keine Wertung sein – ich habe die Punkte einfach so niedergeschrieben, wie sie mir in den Sinn gekommen sind. So, wie ich es einer guten Freundin erzählen würde.

Meine 42 wichtigsten Erfahrungen im Swingerclub:

1 ⎢ Swingen ist leichter, als ich dachte. Nach dem ersten Mal fragte ich mich, wovor ich eigentlich so lange Angst hatte. Das berichten mir auch meine Leser*innen, wenn sie sich endlich zum ersten Mal in einen Swingerclub trauen.

2 ⎢ Aussehen und Figur sind wirklich zweitrangig. Die wenigsten Besucher haben Modelmaße – genauso wie im normalen Leben auch.

3 ⎢ Im Swingerclub sind ganz normale Menschen – und das tut gut, weil auch du einfach du selbst sein kannst.

4 ⎢ Das Alter der meisten Swinger liegt bei 30-45 Jahren. Auch wesentlich jüngere und ältere Gäste trifft man.

5 ⎢ Im Swingerclub sind fast alle gesellschaftlichen Schichten vertreten. Das Vorurteil, dass nur Prolls im Swingerclub sind, ist also völlig falsch. Aufgrund der Eintrittspreise fehlen allerdings die untersten Einkommensschichten, die sich einen Besuch nur schwer leisten können.

6 ⎢ Es ist egal, wer man ist und was man arbeitet. Der gesellschaftliche Status wird völlig irrelevant. Smalltalk ist im Swingerclub deshalb weniger wichtig, als ‘draußen’. Man ist wesentlich schneller bei der konkreten Frage, haben wir Interesse aneinander, und wie gehts jetzt weiter?

7 ⎢ Weil Smalltalk weniger wichtig ist, haben es Introvertierte und/oder Schüchterne im Swingerclub leichter, Kontakte zu knüpfen.

8 ⎢ Als Anfänger wird man im Swingerclub herzlich aufgenommen.

9 ⎢ Swinger sind fast immer besonders freundliche und höfliche Menschen.

10 ⎢ Das besondere Ambiente und die knisternde Atmosphäre wirken wie eine Auszeit vom Alltag. Ein Wochenende mit Besuch im Swingerclub kann sich wie ein Kurzurlaub anfühlen.

Du willst neue sexuelle Erfahrungen machen? Nirgends leichter als im Swingerclub!

11 ⎢ Swingerclubs eignen sind hervorragend, um aufregende und neue sexuelle Erfahrungen zu machen.

12 ⎢ Sexuelle Fantasien lassen sich im Swingerclub endlich ausleben. Im Idealfall findet man sogar Gleichgesinnte, wie zum Beispiel auf BDSM-Motto-Abenden.

13 ⎢ Das Swingermotto “Alles kann, nichts muss” wird ernst genommen. Egal auf welche Party Du gehst, niemand zwingt dich zu irgendwas. Es gibt keine Mitmachpflicht.

14 ⎢ Auf manchen Parties im Swingerclub wird hauptsächlich getanzt und kaum gevögelt. Es geht also nicht immer nur um Sex. Aber natürlich immer um Erotik, denn ein sexy Outfit und Lust zum Flirten gehören im Swingerclub einfach dazu.

15 ⎢ Swingerclubs eignen sich gut dafür, sich selbst neu zu erleben. Sei es durch ein besonders verspieltes Outfit, zu dem einem sonst der Mut fehlt, oder durch eine neue Rolle, in die man für einen Abend schlüpft.

16 ⎢ Die geselligen Bereiche wie Bar und Buffet sind von den Spielwiesen, wo es zum Sex kommt, klar getrennt. Das hat nicht nur hygienische Gründe. Man kann auch selbst entscheiden, ob man mehr sehen und erleben möchte, oder erstmal nur zum Reinschnuppern an der Bar bleibt. Das Tempo entscheidet man so jederzeit selbst.

17 ⎢ Es gibt tatsächlich Paare, die nur wegen des Buffets und den guten Gesprächen in den Swingerclub gehen.

18 ⎢ Du magst Rollenspiele? Warum nicht mal Erfahrungen als Hobbyhure im Swingerclub sammeln? Auf Events wie dem Sklavinnen- und Hurenmarkt kannst du in die Rolle einer Prostituierten schlüpfen und selbst den Preis für deine Dienstleistung aushandeln. Bezahlt wird mit Spieldollar.

Weibliche Lust steht immer im Mittelpunkt!

19 ⎢ Viel mehr Frauen, als ich dachte, stehen auf Sex mit mehreren Männern. Sogenannte Wifesharing Events sind deshalb besonders beliebt. Der Begriff klingt danach, als sei die Frau dort nur ein Sexobjekt. Aber weit gefehlt. Die Lust der Frau steht hier im Mittelpunkt. Mit vielen Männern Sex zu haben oder andere Erfahrungen zu sammeln ist im Swingerclub nichts Ungewöhnliches.

Was ist eigentlich Wifesharing? Dieser Erfahrungsbericht nimmt dich mit auf eine solche Party.

20 ⎢ Sex mit jüngeren Männern ist etwas, auf das sich viele Frauen im Swingerclub freuen.

21 ⎢ Meiner Erfahrung nach hat Sex mit älteren Männern im Swingerclub jedoch auch seine Vorteile. Sie sind meistens weniger nervös, dafür umso erfahrener.

Swingerclub Erfahrungen Erfahrung Erfahrungsbericht
Auch mit viel Erfahrung ist es immer wieder aufregend im Swingerclub.

22 ⎢ Sex mit Frauen ist etwas, das ich erst im Swingerclub kennengelernt habe. Solche Spielarten kann man hier wunderbar easy ausprobieren, ohne Verpflichtungen oder Erwartungen.

23 ⎢ Eure Swinger Erfahrungen werden euch als Paar auf alle Fälle neuen Gesprächsstoff liefern. Über das, was ihr erlebt und gesehen habt – und vielleicht sogar über Wünsche und Fantasien, über die ihr euch bisher nicht zu reden getraut habt.

24 ⎢ Voyeurismus ausleben – andere beim Sex zu beobachten, ist im Swingerclub ganz normal. Du musst kein Voyeur sein, um davon zu profitieren. Die Erkenntnis, dass andere auch nur ganz normale Sachen im Bett machen, kann auch das eigene Liebesleben ungemein entspannen.

25 ⎢ Übrigens: Man muss beim Sex nicht sexy aussehen. Und schon gar nicht irgendeinen Porno Standard erfüllen. Du wirst die ganz normale Lust in den Gesichtern sehen. Und die Erfahrung machen, dass du deine eigene Lust im Swingerclub genauso unverstellt und echt zeigen darfst.

26 ⎢ Es gibt viele Arten, im Swingerclub sein Interesse an einer anderen Person zu zeigen. Ansprechen ist immer noch der einfachste Weg. Manchmal reichen auch Blicke oder eine sanfte Berührung, um zu testen, ob mehr draus werden kann.

27 ⎢ Flirten passiert im Swingerclub deshalb viel dezenter als in normalen Clubs. Als Frau fühlst man sich nicht wie Freiwild, sondern wird immer respektvoll behandelt.

28 ⎢ Als Solomann hat man auf Wifesharing und Herrenüberschuss Events gute Chancen, auf interessierte und offene Frauen und Paare zu stoßen.

29 ⎢ Auch als Solofrau ist man alleine im Swingerclub gut aufgehoben. Über Portale wie joyclub findet man auch sehr leicht Begleitung für den Abend.

30 ⎢ Auch im Swingerclub kann es manchmal schwierig sein, als Paar ein anderes Paar für Partnertausch zu finden. Schließlich müssen hier ganze vier Personen Sympathie füreinander haben. Trotzdem stehen die Chancen gut und man spart sich viel Zeit, die normale Dates nunmal kosten.

31 ⎢ Wer klare Vorstellungen von seinem Ideal-Typen hat (nur über 1,85 groß, dunkelhaarig und durchtrainiert) wird sich eher schwer tun, einen geeigneten Partner zu finden. Wie im richtigen Leben auch.

Du traust dich nicht alleine in den Swingerclub? Frag doch nach einem Swingerpaten!

32 ⎢ Viele Clubs haben Swingerpaten, die Neulinge am ersten Abend begleiten und alles erklären – ohne eine sexuelle Gegenleistung zu erwarten. Einfach rechtzeitig vor dem ersten Besuch im Swingerclub den Betreiber ansprechen!

Ich war selbst schon Swinger Pate und erzähle in diesem Blogartikel, wie das abläuft!

33 ⎢ Ein klares Nein ist unter Swingern immer verbindlich. Ein Nein wird nicht diskutiert.

34 ⎢ Safer Sex ist der Standard. In jedem Swinger Club liegen deshalb an den Spielwiesen kostenlose Kondome aus.

35 ⎢ Auch wenn es um den Genuss geht: Das Rauchen sollte man sich an einem Swinger-Abend wenn möglich verkneifen. Für Supersüchtige gibt es aber in aller Regel abgetrennte Raucherbereiche.

36 ⎢ Aus Swinger Begegnungen sind schon Beziehungen entstanden. Manche*r hat im Swingerclub seine Liebe gefunden.

37 ⎢ Auch ich habe im Swingerclub echte Freunde gefunden.

38 ⎢ Das erste Mal im Swingerclub kann einen überfordern. So viele neue Eindrücke und fremde Menschen! Es ist ganz normal, wenn du dabei nicht richtig in Stimmung kommst. Beim zweiten Mal wirst du dich schon viel besser fallenlassen können.

39 ⎢ Die Darstellung von Swingern und Clubs in den Medien sind fast immer reißerisch, übertrieben und an der Realität vorbei. Lass dich nicht vom Sensationsjournalismus davon abhalten, deine eigenen Erfahrungen im Swingerclub zu machen!

40 ⎢ Das Schönste am Swingen ist die Lebenslust, die einen an einem guten Clubabend erfasst. Du vergisst, was gestern war und was morgen kommt, und kostest ganz den Moment aus.

41 ⎢ Das Zweitschönste am Swingen sind die vielen schönen Outfits, die man (fast) nur im Swingerclub tragen kann. Halbdurchsichtige Kleider, figurformende Korsetts, oder sogar ganz nackt? Es macht viel Spaß, immer neue Kombinationen, Accessoires und Materialien auszuprobieren!

42 ⎢ Einen guten Swingerclub zu finden ist leichter als du vielleicht glaubst. Die folgenden Punkte solltest du beachten, damit es ein guter Abend wird!

Aber wie erkennst du eigentlich einen anständigen Swingerclub? Das ist gar nicht schwer, du musst nur auf ein paar wenige Punkte achten. Hier ist meine Checkliste:


 

Checkliste – So erkennst du einen guten Swingerclub (sogar ganz ohne eigene Erfahrung):

 

Gibt es auf der Homepage des Clubs ausreichend Fotos von allen Räumlichkeiten? Welchen Eindruck lösen die Fotos in dir aus? Kannst du dir vorstellen, dich dort wohlzufühlen? Sieht alles gepflegt und aufgeräumt aus?

Findest du auf der Homepage alle Infos, die du suchst? Sind alle Räumlichkeiten und Spielmöglichkeiten im Text beschrieben? Wird etwas zum Hygienestandard gesagt? Gibt es Parkmöglichkeiten? Ist das Preismodell transparent?

Gibt es einen Kalender, in dem verschiedenen Motto-Abende oder Events angekündigt werden? Kannst du dir etwas unter der Eventbeschreibung vorstellen?

Ein guter Swingerclub nimmt seinen Dresscode ernst. Gibt es zu jedem Event einen eigenen Dresscode? 

Bietet der Club an, dass du als Anfänger Kontakt aufnehmen kannst? Falls noch Fragen offen sind, solltest du sie schnell und umkompliziert mit dem Club klären können. Ein guter Club gibt dir als Neuling das Gefühl, willkommen zu sein.

 


 

Lust auf mehr?

 

Du wüsstest gerne noch mehr über den Ablauf im Swingerclub, die Unterschiede zwischen den verschiedenen Events und zum richtigen Verhalten als Solo oder Paar? Mein Ratgeber “Die Swingerbibel” bereitet dich mit vielen hilfreichen Tipps auf deine ersten Besuche im Swingerclub vor.


DE-PN-Launch-Onsite-ShpButton1-11-4-16._V275546075_

 

Hast du noch Fragen rund um das Thema Swingen? Dann schreib mir doch einen Kommentar, ich beantworte deine Fragen gerne! Meine ultimative Packliste für den Swingerclub verrät dir außerdem, was du immer dabei haben solltest – und was besser zuhause bleibt.