Stell Dir vor es ist Samstag Abend und du machst dich voller Herzklopfen für eine Swingerclub Party schick. Schon seit einer Woche hast du Outfits entworfen und verworfen, passende Schuhe herausgeholt und wieder weg gestellt, dir ein neues Paar halterlose Strümpfe gekauft und dich dann doch für nackte Haut entschieden.

Es ist nicht irgendeine Party. An diesem Abend zählen weder dein Makeup noch deine Frisur und auch dein sorgfältig ausgewähltes Outfit wird am Ende egal sein. 

Ankommen im Swingerclub…

Bevor du den Swingerclub betrittst, rückst Du noch einmal deine Strümpfe zurecht und prüfst den Sitz deiner Korsage im Spiegel. Die Korsage ist aus schwarzer Spitze und bedeckt deine Brüste nur knapp, breite Strapse aus glänzendem Satin halten die Strümpfe.

In einem Anflug von Verwegenheit hast du vor Jahren viel Geld für sie ausgegeben, seitdem hing sie unbeachtet und ungetragen im Schrank. Jetzt ist der passende Anlass endlich da und dein Spiegelbild grinst dir entgegen: du siehst unbeschreiblich weiblich aus. Du fühlst dich schön!

Die Atmosphäre…

Du atmest noch einmal tief durch und nimmst all deinen Mut zusammen, dann verlässt du die Garderobe und betrittst den Club. Gedämpftes indirektes Licht beleuchtet blutrote Tapeten mit Barockmustern. An den Wänden hängen Spiegel mit goldenen Rahmen und geschmackvolle Schwarzweiß-Fotografien nackter Körper.

Du durchschreitest den langen Flur, von dem Türen zu Zimmern führen, die alle unterschiedlich eingerichtet sind. Mal ein verträumtes Himmelbett mit zarten weißen Schleiern, in anderen große gepolsterte Flächen mit Spiegeln vom Boden bis über die Decke.

Die anderen Gäste…

An der Bar des Clubs angekommen nennst du deinen Decknamen und erhältst 10 kleine Kärtchen, die du später noch brauchen wirst. In der Bar warten bereits andere Paare und viele Männer, die allein gekommen sind.

Du siehst einige Frauen die ebenfalls Korsage tragen, manche in durchsichtigen Spitzenkleidern und ein paar, die außer ihren Highheels nur nackte Haut tragen. Alle bemühen sich um eine möglichst beiläufige Attitüde. Aber wäre die laute Musik nicht, könntest du sie schlagen hören – dein eigenes Herz und die Herzen der anderen Frauen.

Meine Lieblingsschuhe im Club (Foto von Lotta)

Das Konzept…

Denn du weißt: heute liegt alle Macht bei dir. Es ist Damenwahl! Stell dir vor, du könntest auf einer Party jedem Mann, der dir gefällt, einfach wortlos ein Kärtchen zustecken. Damit er weiß: heute darf er dir näher kommen. Um einfach mal zu sehen, was dann passiert. Wie er sich anfühlt, wie er schmeckt. Alle sind abhängig von deiner Gunst. Fühlst du schon wie es klopft, dein Herz?

Der Veranstalter weiß, dass alle hier ähnlich nervös sind. Deshalb leitet er den Abend mit einer Ansprache ein, in dem er noch einmal das Partykonzept erklärt und allgemeine Verhaltensregeln gibt. Dass Safer Sex und Hygiene hier besonders groß geschrieben werden, beruhigt dich genauso, wie die Regel “Nein ist Nein”. Hier soll alles nur in gemeinsamer Übereinkunft geschehen, und der erste Schritt dazu liegt heute bei dir. 

Schon während der Begrüßungsrede sind dir zwei Männer aufgefallen, die dir gefallen. Der eine ist jung und mindestens genauso nervös wie du, aber er ist ein sportlicher Typ mit kräftigem Kreuz und einer aufrechten, selbstbewussten Haltung, die dir imponiert. Der andere ist ein gutes Stück älter als du, aber eure Augen haben sich immer wieder getroffen und das Lächeln, das er dir dann quer durch den Raum zugeworfen hat, war bezaubernd. 

Die Männer deiner Wahl…

Eigentlich bist du schüchtern und kämst nie auf die Idee, einen fremden Mann anzusprechen. Zum Glück braucht es hier keine Worte. Als der Startschuss fällt, fackelst du nicht lange und reichst beiden nacheinander eins deiner Kärtchen. Beide freuen sich sichtlich darüber und mit einem Blick über die Schulter bedeutest du ihnen, dir zu folgen.

Auf dem Himmelbett im Nebenraum tummeln sich bereits zwei Paare, aber die rundum verspiegelte Liegefläche habt ihr ganz für euch. Der schüchterne Sportler hält sich noch abwartend zurück, aber der ältere scheint ein erfahrener Gast zu sein und weiß, wie man so etwas beginnt.

Deine Schultern streichelnd und deinen Nacken küssend kommt er dir näher. Seine Berührungen fühlen sich gut an und machen dir Gänsehaut. Als er mit seinen Fingern zart über deine Arme fährt, spürst du, wie die feinen Härchen darauf kitzeln. Seine Haut riecht warm-würzig wie Vanille und seine Haare nach frischem Shampoo, du lässt ihn gerne näherkommen.

Egal ob du ein Vorspiel brauchst oder schnell zur Sache kommen willst – er erfüllt es dir bereitwillig. Er fragt nach, ob sich seine Berührungen gut anfühlen und ob dir das Tempo passt. Nichts geschieht ohne deine Zustimmung.

Deine Lust im Mittelpunkt…

Der Jüngere hat euch bis jetzt aufmerksam beobachtet. Aber als der andere von hinten in dich eindringt, kann auch er sich nicht mehr zurückhalten und öffnet Hose und Hemd. Einen zweiten Schwanz zu schmecken, während ein anderer dich dabei fickt – davon hast du geträumt. Die beiden sind nur zu gern die Mitspieler deiner Fantasie.

Aber die Hauptdarstellerin bist du: immer in der Mitte, von beiden Seiten begehrt, lässt du dich abwechselnd von beiden ficken. Du leckst und wirst geleckt, manchmal beides gleichzeitig. Alles, was geschieht, kannst du in den Spiegeln beobachten. Rhythmisch zuckende Arschbacken, breite Schultern und dazwischen deinen eigenen milchweißen Körper, der zwischen den Männern so verletzlich und stark gleichzeitig wirkt.

Deine Sinne drohen zu explodieren, als der Ältere gekonnt deine empfindlichsten Stellen mit seinem Schwanz stößt, immer wieder und wieder, und deine Finger dabei zwischen deine Beine wandern. Da kommt unvermittelt der Jüngere und spritzt seinen Saft über deine mittlerweile nackten Brüste.

Der Anblick seiner Lust hebt dich das letzte Stück empor, das noch zu deinem Orgasmus fehlte. Laut stöhnend bäumst du dich dem Älteren entgegen, der genau weiß, dass er jetzt verharren muss. Ein letztes Mal schiebt er seinen Schwanz tief in deine Pussy und genießt das Gefühl, wie sie ihn fest und pulsierend umschließt.

Der Ausklang…

Ihr sinkt gemeinsam auf die Polster und streichelt noch ein wenig eure dampfende Haut. Der Jüngere wirft dir über den Deckenspiegel ein gelöstes Lächeln zu, dann drückt er dir noch einen Kuss auf die Wange und verabschiedet sich unter die Dusche. Du folgst ihm bald, denn obwohl die Zeit während eurer kleinen Orgie stillzustehen schien, merkst du jetzt, wie hungrig und durstig du eigentlich bist. 

Frisch geduscht und in einen bequemen schwarzen Kimono gehüllt stillst du deinen Hunger noch am warmen Buffet, bevor du dich von deinen beiden Mitspielern verabschiedest und nach Hause aufbrichst. Ihr werdet euch auf der nächsten Party wiedersehen und dann bereits wissen, wie der andere schmeckt. 

Letzten Samstag war “Damenwahl”. Dieser ganz besondere Event findet nur einmal im Jahr statt. Ich war zum 2. Mal dabei. Und auch mein Herz klopfte vorher schon beim Gedanken daran, wem ich wohl diesmal meine Kärtchen zustecken würde. Am Ende wurden es drei großartige Männer und zwei liebenswerte Frauen, mit denen ich Sex haben durfte – neben meinem eigenen Freund.

Wo findest du so ein erotisches Event?

Hat mein Bericht dir Lust gemacht, selbst einmal so eine Party zu besuchen? Bereits mehrere Veranstalter bieten Abende unter dem Motto “Damenwahl”. Diese hier war in einem Swingerclub in Greding (Bayern). Aber auch in anderen Städten gibt es eine Vielzahl an niveauvollen und ansprechenden Swingerparties. Schau doch mal in den Eventkalender auf http://www.joyclub.de/ ob etwas für dich dabei ist! In 5 Schritten bist du schon dieses Wochenende auf deiner ersten Swingerparty – es ist ganz leicht!

Falls du dir Gedanken ums richtige Outfit für den Swingerclub machst, hilft dir mein Blogartikel über die richtige Swinger-Kleidung weiter. Hochwertige und besonders stilvolle Teile gibt es gerade beim Noir Handmade Ausverkauf bei meinem Geheimtipp für sinnliche Mode – Zugeschnuert-Shop.de aus Berlin! Und wenn hier noch nichts Passendes dabei war, schau doch mal zum SALE bei ORION – Bis zu 75 Prozent Rabatt warten auf Dich!

Außerdem verrate ich dir meine ganz persönliche Packliste für den Swingerclub.

Im Interview mit Philipp erfährst du mehr über die männliche Sicht der Dinge. Und wenn du jetzt noch Zweifel hast, ob der Swingerclub was für dich ist oder wie das alles funktioniert, lies doch mein Buch: Die Swinger-Bibel

Für Boschi (✞ 4.10.2018), ohne den die Welt eine Lücke hat.


Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Solltest Du bei einem der verlinkten Shops etwas bestellen, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen Dir keine zusätzlichen Kosten. Ich empfehle nur Produkte oder Shops, die ich selber nutze oder die mir von einer fachkundigen Person empfohlen wurde. Durch Affiliate-Links und Werbung kann ich die Zeit aufbringen, diesen Blog zu gestalten und mit Liebe und Inhalt zu füllen.