(Diese Reise haben wir selbst bezahlt, der Artikel entstand also ohne Auftrag des Veranstalters oder des Hotels) – Ein halbes Jahr vorher haben wir unseren Swinger-Urlaub gebucht, jetzt ist es endlich soweit! Je näher das Ziel auf dem Navi rückt, desto aufgeregter werde ich. Wie werden wir wohl im Hotel empfangen? Wird man uns an der Rezeption als offenkundige Swinger vielleicht komisch anschauen? Oder werden uns sofort die anderen Gäste kritisch als Frischfleisch beäugen?

Als wir endlich im Hotel Der Waldhof in Zell am See ankommen, merke ich schnell, dass ich mir völlig umsonst Sorgen gemacht habe. Der Empfang an der Rezeption ist so professionell und freundlich, wie man es von einem 4-Sterne-Hotel erwartet. Die anderen Gäste sind bereits beim Essen, und die wenigen, die wir in der Eingangshalle treffen, grüßen einfach nett. Damit fällt schon mal eine große Anspannung von mir ab.

Hotel Der Waldhof
Im modernen Neubau liegt unser Zimmer der Deluxe Kategorie.

Mit dem Doppelzimmer der Deluxe Kategorie haben wir die richtige Wahl getroffen. Unser Zimmer im Neubau ist sehr geräumig, hat einen großen Balkon mit Blick auf bewaldete Hänge und ein saubequemes Bett. Das muss aber noch warten, schließlich ruft das Abendessen! Wir machen uns schnell frisch, und los gehts mit unserem Swinger-Urlaub!

Swing-Events – Seit 16 Jahren im Swinger-Urlaub

Ob Veranstalter Chris ahnte, dass er nicht der Einzige war, der im Urlaub den freien, aufgeschlossenen Lebensstil unter Swingern vermisste? Im Jahr 2003 startete er deshalb kurzerhand seine eigene Partyreihe Swing-Events. Heute führt er mindestens 6x im Jahr Regie über ein komplettes Hotel-take-over, bei dem die Gäste ein ganzes Wellness-Hotel für sich allein haben.

Bis zu 180 Paare aus ganz Europa nehmen an so einem Swinger-Urlaub teil. Bei so vielen Gleichgesinnten ist es ziemlich wahrscheinlich, dass ein passendes Pendant für jeden dabei ist. Momentan sind die Swing-Events reine Paare-Veranstaltungen. (Ich halte euch auf den Laufenden, falls Chris irgendwann auch mal eine Single-Reise veranstaltet.)

Sport und Spiel im Swinger Urlaub
Gemeinsames Golfspielen in der Nähe vom Swinger Hotel bringt uns mit anderen Gästen zusammen.

Sport und Wellness machen den Swinger-Urlaub rund

Jedes Wochenende aus der Swing-Events-Reihe hat ein anderes Motto, z.B. Party Beats, Snow Beats, Dream Beats… Wir sind bei “Active Beats” dabei. Active steht dabei nicht nur für die abendliche Aktion in der Lovelounge, sondern vor allem für das sportliche Rahmenprogramm tagsüber. Es gibt Yoga und Pilates, Mountainbiken und eine geführte Wanderung, sogar Canyoning und die Teilnahme an einem eigens organisierten Golfturnier sind möglich.

Der Clou: durch das gemeinsame Sporteln lernt man die anderen Teilnehmer schon tagsüber von einer ganz persönlichen Seite kennen. Beim Sport versteht ihr euch gut, aber mehr kommt für dich nicht in Frage? Kein Problem, niemand erwartet etwas von dir. Und falls es tagsüber schon zwischen euch knistert? Dann könnt ihr am Abend auf der Tanzfläche oder auf den großzügigen Spielwiesen der schummrigen Lovelounge leicht daran anknüpfen.

Der große Pool im Swinger Hotel
Hinter dem Pool schimmert die rote Beleuchtung der Lovelounge durch die sichtschützenden Glaswände.

Zusätzlich steht uns jeden Tag ab 12 Uhr der großzügige Wellnessbereich zur Verfügung. Das Hotel Der Waldhof verfügt über einen großen Indoor Pool und einen zusätzlichen beheizten Outdoor Pool, 3 Saunen, Bio-Sauna, Dampfbad… Stündliche Aufgüsse runden das Wellness Erlebnis ab. Vor allem der moderne Wellnessbereich im Neubau hat uns sehr gut gefallen.

Bei der Party am Abend kommt Flirtstimmung auf

Beim köstlichen und abwechslungsreichen Buffet am Abend können wir unsere tagsüber geknüpften Kontakte vertiefen. Gemeinsam wird nochmal über die Golfrunde gefachsimpelt, dann ist gerade genug Zeit für einen Outfitwechsel auf dem Zimmer. Denn ab 21 Uhr legt der DJ auf und wir entern die Tanzfläche. Am ersten Abend bin ich noch die einzige Frau, die nur mit Rock Federhalsband zu House, Disco und 90er-Klassikern tanzt. Doch schon am zweiten Abend sehe ich gleich mehrere Frauen, die oben ohne kommen oder sogar ganz nackt tanzen.

Auf und neben der Tanzfläche wird gequatscht, getanzt und geflirtet, was das Zeug hält. Wir verteilen großzügig Komplimente für besonders gelungene Outfits und sammeln auch selbst ein paar ein. Viele der Gäste sind schon 16 Jahre in Folge dabei, viele aber wie wir ebenfalls zum ersten Mal. Das Durchschnittsalter liegt irgendwo zwischen 35 und 50.

Anzeige


Die Swinger Bibel Cover

Der Gedanke ans Swingen reizt dich.

Aber so ein Swinger-Urlaub schon ganz schön viel auf einmal?

Dann probier es doch erstmal in einem normalen Swinger-Club. Dort gibt es Parties, die auch für Einsteiger gut geeignet sind.

Was dich erwartet – und meine ganz persönlichen Tipps für einen schönen Abend – erfährst du in meinem Ratgeber Die Swinger-Bibel!


Was zieht man bei einem Swinger-Urlaub am Abend an?

Zum Abendessen erscheinen fast alle noch in ganz normaler, schicker Kleidung. Erst danach kommen die besonderen Stücke zum Einsatz. Ein fester Bestandteil der Swing-Events Reihe ist, dass jeder Abend sein eigenes Motto trägt. “Black&White” sieht zum Beispiel vor, dass bei jedem Paar eineR ganz in schwarz und eineR ganz in weiß kommt. Bei “Dress to impress” gibt es fantasievolle und ausgefallene Swinger-Outfits zu bestaunen. Ausladende Tüllröcke, Rüschenhemden, schottische Kilts… aber auch einfache schwarze Cocktailkleider, Bodystockings oder Jumpsuits sind vertreten.

Wir begehen den Anfängerfehler, den Dresscode nicht wirklich ernst zu nehmen – und haben prompt für die Neon Party am dritten Abend nichts Neonfarbenes dabei. Ist dann aber auch nicht weiter schlimm, denn nirgendwo habe ich ein toleranteres, entspannteres Publikum auf der Tanzfläche erlebt, als bei Swing-Events.

Mein Swinger Outfit im Urlaub
Mein Outfit am zweiten Abend unter dem Motto “Black & White”.

Die Lovelounge lässt das Swinger-Herz höher schlagen

Um 24 Uhr eröffnet am Abend endlich die geheimnisvolle Lovelounge. Ein Ruheraum des Wellnessbereichs wurde eigens für dieses Wochenende mit großen, hygienischen Kunstleder-Spielwiesen ausgestattet. In schummrig rotem Licht können wir nicht nur unsere eigene Erotik ausleben, sondern auch am Spiel der anderen Paare teilhaben – und sogar mitmischen. Die Atmosphäre in der Lovelounge empfinde ich jeden Abend als sinnlich, kuschelig, warm und weich. Man hält höflichen Abstand, ich muss niemanden abweisen, der mir nicht zusagt.

Mein persönliches Highlight – das gibt es nur im Swinger-Urlaub

Der große Wellnessbereich ist mein persönliches Highlight. Nicht nur, weil der Fünftplatzierte der Saunameister-Weltmeisterschaft die perfekten Aufgüsse zelebriert. Sondern vor allem wegen der Möglichkeit, auch mal in der Sauna oder im Dampfbad intim anzubandeln.

Die Bio-Sauna hat mit 50 Grad gerade die richtige Temperatur, damit es heiß werden darf. Und der nette Österreicher, der uns dabei von der oberen Bank zuschaut, genießt das Schauspiel, das wir ihm bieten, sichtlich. Als wir alle drei gleichzeitig die Sauna verlassen, bedankt er sich sogar für die anregende und ästhetische Darbietung. Diese Möglichkeit hat man sonst in kaum einem Swingerclub.

Spielwiesen für die Swinger am Abend
Die Lovelounge mit hygienischen Spielwiesen und Liebesschaukel.

Swinger-Urlaub in Zell am See – Mein Fazit

Das Niveau des Publikums sowie der ganzen Organisation hat mich wirklich begeistert. Und es baut sich eine ganz besondere Stimmung untereinander auf, wenn man mehrere Tage zusammen ist und flirten kann. Das gemeinsame Golfspiel mit anderen Swingern und unsere heiße Aktion im Wellnessbereich haben Philipp und ich sehr genossen.

In der Lovelounge hätte es für unseren Geschmack gerne deftiger zur Sache gehen dürfen. Die schmusige, weiche Stimmung kennen wir von anderen Paare-Events. Uns persönlich fehlten zum vollendeten Liebesglück ein paar niveauvolle Soloherren, wie wir sie zum Beispiel von Wifesharing-Events kennen. Trotzdem oder gerade deshalb halte ich dieses Event für Swingerclub-Anfänger für gut geeignet. Bei Swing-Events könnt ihr einfach mal in eine kinky Atmosphäre schnuppern und als Paar etwas ganz Besonderes erleben.

Sex in der Sauna im Swinger Urlaub
Vielen Dank an den Veranstalter Chris, dass ich meine Fotos außerhalb der Partyzeiten machen durfte.

Was kostet so ein Swinger-Urlaub – und was bekommst du dafür?

Für dieses Wochenende haben wir 900 € bezahlt.

Unser Package beinhaltete:

  • 3 Nächte im Doppelzimmer Deluxe
  • Großes Frühstücksbuffet mit warmen Speisen, Waffeln und Pancakes, frische Früchte, Prosecco u.v.m.
  • Großes Abendbuffet mit mehreren warmen Gerichten zur Auswahl (auch vegetarisch), Vorspeisen und Salate, mehrere Desserts
  • Teilnahme am Sportprogramm (lediglich das Greenfee für unsere Golfrunde mussten wir zusätzlich zahlen)
  • Teilnahme an den abendlichen Parties mit DJ und Showacts
  • Welcome-Prosecco am ersten Abend
  • Goodie-Bag auf dem Zimmer mit Amorelie-Adventskalender*, einer Flasche Prosecco und mehr

Alternativ gab es auch günstigere Zimmer Kategorien.

Alle Infos zu kommenden Veranstaltungen und Buchungsmöglichkeiten findest du auf der Webseite des Veranstalters Swing-Events.

Und, kannst du dir nach meinem Bericht vorstellen, auch mal für ein Wochenende auf Swinger-Reise zu gehen? Vielleicht sehen wir uns ja mal in Zell am See?


Bei dem mit Sternchen * gekennzeichneten Link handelt es sich um einen sogenannten Affiliate Link. Wenn du über so einen Link etwas bestellst, bekomme ich eine kleine Provision vom Shop. Der Preis bleibt für dich der gleiche. Danke, dass du den Blog auf diese Weise beim Einkauf unterstützt.