Posts

Es werden Posts vom November, 2017 angezeigt.

"Komm mit, ich zeig Dir was!" Ein Erlebnisbericht.

Bild
Letztes Wochenende war ich in einem echten SadoMaso-Studio.

Die Räume laden zum Fantasieren ein: ein detailgetreu eingerichtetes Klassenzimmer mit alten Schulbänken, Lehrerpult und Tafel. Ein weiß gefliester Klinikbereich mit Krankenbetten und Rezeption. Ein ganz in rot gehaltenes, plüschiges Boudoir-Zimmer - mein Lieblingsraum. Dazwischen in den Fluren und Winkeln allerlei Sklavenkäfige, Böcke und Pranger.


Sollte ich mich gegen Spielgeld als Sklavin vorführen und an den Höchstbietenden versteigern lassen? Als ich das erste Mal bei dieser Eventreihe war, habe ich das ausprobiert, und festgestellt, dass das für mich nur in der Fantasie reizvoll war. Mein 'Käufer' und ich harmonierten nicht und gingen für den Rest der Party getrennte Wege. Das sparte ich mir diesmal, und nach einer kurzen Aufwärmphase an der Bar zog ich lieber mit meinem Begleiter Neill und einigen Bekannten auf eine der Liegeflächen. Es war reizvoll, im Deckenspiegel gleichzeitig meinen Spielpartner und mich un…

Liebe unter freiem Himmel - Warum Outdoor-Sex so gut ist

Bild
Bevor dieses ganze wilde Leben losging, und ich mittendrin, hatte ich erst 1x Sex unter freiem Himmel.

Damals war es aus der Not heraus, heimlich und etwas hektisch, sodass eher die Umstände in Erinnerung blieben als das Erlebnis.


Zwar ploppte der Gedanke immer wieder mal auf, aber die Unsicherheit und Angst vor dem Entdeckt werden - das unangenehme Gefühl, etwas wirklich Verbotenes zu tun - überwog letztendlich. Die Jahre gingen ins Land, und Lotta tat es immer brav daheim im Bett.

Sex im Freien - eine Befreiung
Bis ich kurz nach Beginn meiner offenen Beziehung Neill kennenlernte, und er bei unserem gemeinsamen Inselurlaub souverän all meine Gedankenschranken einriss (über diese Reise kannst Du im Beitrag Prinzessin auf der Insel - Mit 10 Tipps zum Dreier mehr lesen). Wir machten es auf der Terrasse des Ferienhauses, in abgelegenen grünen Schluchten und auf dem Vulkan. Unter seiner strengen Hand gab ich jeden Anstand bereitwillig auf. Und das war eines der größten Geschenke, die er mi…

Fuckbuddy: 9 Wörter dafür und warum ich immer noch das Richtige suche

Bild
Wenn man eine Beziehung hat, ist es einfach.

Da nennt man seinen Herzensmenschen entweder Freund, Partner oder (Ehe-)Mann*). Manchmal vielleicht noch Lebensgefährte, ein Wort, das ich aufgrund der Loyalität, die es ausdrückt, auch sehr schätze.
Darf ich Dir meinen Fuckbuddy vorstellen?Nun bin ich in der glücklichen Situation, außer mit meinem Lebensgefährtennoch weitere sexuelle Beziehungen zu pflegen. Beziehungen verschiedenster Schattierung. Manche davon sind sporadisch und beschränken sich auf gemeinsamen Sex bei Parties. Andere haben persönlichen Tiefgang, dann teilen wir mehr miteinander als Bett und Lust. Freundschaften eben. Wieder andere kommen mit der Kirsche auf der Sahnehaube daher: wenn auch noch Gefühle mit im Spiel sind, ich den anderen mehr als nur gern habe.


Kürzlich kam es in einer Mail mit einem (eingeweihten) Bekannten zum Mißverständnis, als ich meine Abendplanung beschrieb. Ich war mit meinem Freund - oder Lebensgefährten - in einer Bar verabredet, und erzählte gen…

Die Geheime Gesellschaft - Erlebnisbericht über eine besondere Swingerparty

Bild
Als ich nackt den Raum betrete, sind die Männer bereits versammelt.

70 maskierte Gesichter blicken mir erwartungsvoll, interessiert, abschätzend entgegen. Eine testosteronschwitzende Gesellschaft in Abendgarderobe - die Spannung im Raum ist zum Greifen. Auf jedem Quadratzentimeter meiner Haut spüre ich ihre Blicke.
Zwischen meinen Heels und dem Halsband trage ich nur blanke Haut.  Ich weiß, dass sich einige bekannte Gesichter in der Menge befinden, aber so aufgeregt wie ich bin, schlägt die Anonymität voll zu und ich erkenne zunächst niemanden wieder.

Das ist das Konzept der Geheimen Gesellschaft - die Männer bleiben bis Mitternacht maskiert und uniform gekleidet, während die Frauen so viel wie möglich zeigen - und sich (immer im Schutz ihres Partners/Begleiters) den Männern zur Verfügung stellen.

Auf den ersten Blick mag dieses Szenario erniedrigend, herabwürdigend wirken. Das Machtgefälle scheint klar: die Frauen sind das Buffet, von dem die Männer sich nach Belieben bedienen können.…

Die Klitoris - animierte Aufklärung par excellence

Bild
Sorry Jungs, aber:

"Frauen haben Glück. Sie besitzen das einzige Organ im menschlichen Körper, das einzig und allein dem Vergnügen gewidmet ist."
Die Klitoris. Diesem mysteriösen und total unterschätzten Organ widmet sich der süße Animationsfilm von Lori Malépart-Traversy. Ein lange mißverstandenes Stück Körper, das doch eigentlich nur liebgehabt werden will.


Einen Steifen kriegen? Kann ich auch! Man schätzt, dass etwa 70% aller Frauen nur durch (zusätzliche) Stimulation der Klitoris zum Orgasmus kommen können.

Und dieses Lustzentrum beschränkt sich nicht nur auf den kleinen Knubbel, der gemeinhin als Klitoris bekannt ist. Ganz im Gegenteil ist sie ziemlich groß, mit langen Ausläufern entlang der Schamlippen, den sogenannten Klitorisschenkeln.

Die Klitoriseichel selbst hat wie der Penis eine schützende Vorhaut, und das ist gut so, denn sie besitzt etwa 8000 Nervenenden, die uns Frauen ganz schön steil gehen lassen können, wenn sie richtig be-hand-elt werden. Dann schwillt sie m…

Du bist gut genug! Wie Du in 3 Schritten Dein Selbstwertgefühl steigerst

Bild
Die Idee, Sex mit und vor anderen (als meinem Freund) zu haben, trieb mich schon ewig um.

Keine Fantasie machte mich heißer als die Vorstellung, zwei oder mehr Männer gleichzeitig zu haben. Irgendwann einmal einen Swingerclub zu besuchen, um dort in geschütztem Rahmen aus dem Schneckenhaus des eigenen Schlafzimmers herauszutreten, stand also schon länger auf der imaginären to-do-Liste von meinem Freund und mir.


...Psst: Über die guten Gründe, einen Swingerclub auszuprobieren, kannst Du hier nachlesen:
Swing it to the Max - 6 gute Gründe für den Swingerclub

Irgendwann. Vorher müssten wir nur noch vorzeigbare Körper entwickeln, soundsoviel kg abnehmen, straffer werden, überhaupt sportlicher aussehen und irgendwie cooler.


Denn in Sex-Dingen fühlte ich mich immer wie die, die im Sportunterricht als letztes ins Team gewählt wird. Als Bank-Sitzerin, während die anderen ihren Spaß haben.

Wenn das Selbstwertgefühl lähmt
So wurde aus dem "Wäre das nicht spannend, wir könnten doch mal...&quo…